Aktuelles

+ Termine + Exkursionen + Veranstaltungen +

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Freunde des Meißner Doms,

wieder wollen wir im Herbst auf die Projekte des laufenden Jahres zurückschauen und die Vorhaben der nächsten Jahre planen. Nachdem der Dombau-Verein in der letzten Zeit nur kleine Projekte umgesetzt hatte und so Geld ansparen konnte, wollen wir uns nun wieder einem größeren Vorhaben zuwenden: der Neugestaltung des Dommuseums.

Es wurde in den 1990er Jahren eröffnet. Nach mehr als 15 Jahren ist eine inhaltliche Überarbeitung und Neuausrichtung erforderlich. Da ich dazu das Konzept entwickelt habe, werde ich gemeinsam mit Dombaumeister Knut Hauswald die Ideen und Planungen vorstellen und zur Diskussion einladen. Die Mitgliederversammlung wird gebeten, eine Förderung dieses Vorhabens zu bewilligen, das uns wahrscheinlich bis 2019 begleiten wird. Im Idealfall sollen erste Teile des neugestalteten Museums im Jubiläumsjahr 2018 fertig sein, wenn wir an die Gründung des Hochstifts und Domkapitels vor 1050 Jahren erinnern.

 

Die Herbst-Mitgliederversammlung findet am Samstag, 25. November 2017 statt und beginnt 9:30 Uhr. Veranstaltungsort ist wie immer die Dompropstei, Domplatz 7 in Meißen. Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

TOP 1    Bericht des Vorstands
TOP 2    Fördervorhaben, u.a. Neugestaltung des Dommuseums, mit Beschlussfassung
TOP 3    Jahrbuch „Monumenta Misnensia“ 2017/18, Produkte
TOP 4    Veranstaltungen 2018
TOP 5    Sonstiges

Im Anschluss an den internen Teil laden wir um 11:30 Uhr zu einem öffentlichen Vortrag ein. Dr. Jens Bulisch spricht zu einem Thema der Reformationsgeschichte. Unter der Überschrift „Dialog der Konfessionen. Der Katechismus des Meißner Bischofs Johann von Maltitz“ behandelt er ein weithin unbekanntes Kapitel der Meißner Kirchengeschichte. Jens Bulisch, der als katholischer Diakon in Crostwitz lebt, war bereits schon einmal bei uns im Dombau-Verein zu Gast. Er referierte vor einigen Jahren über die Grafen Brühl und Watzdorf als Domherren in Meißen und Dompröpste in Bautzen. Jetzt stellt er einen Teil seiner aktuellen Forschungsergebnisse vor, die in dem Band „Das Bistum Meißen in der Reformationszeit“ nachzulesen sind.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme!
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Matthias Donath
Vorsitzender des Dombau-Vereins Meißen


Termine 2018

Bitte merken Sie sich folgende Termine für 2018 vor. Im nächsten Jahr folgen gesonderte Einladungen mit detaillierten Programmen. Im Jahr 2018 erinnern wir besonders an die Gründung des Bistums Meißen vor 1050 Jahren. Demzufolge können auch Hochstift und Domkapitel zu Meißen ihr Bestehen seit 1050 Jahren feiern. Das Hochstift Meißen ist damit die älteste Institution Sachsens.

24. März 2018

Frühjahrs-Mitgliederversammlung in Meißen mit Vortrag

14. April 2018

Exkursion nach Merseburg und Zeitz mit Besichtigung der dortigen Domkirchen. Zusammen mit dem Bistum Meißen wurden im Jahr 968 auch die Bistümer Merseburg und Zeitz (Bistumssitz später verlegt nach Naumburg) ins Leben gerufen.

25.-27. Mai 2018

Tagung in der Evangelischen Akademie Meißen zum Thema „1050 Jahre Hochstift Meißen“ mit zahlreichen Beiträgen, u.a. Gesprächsrunde mit Vertretern anderer evangelischer Domkapitel und Stiftungen

26. Mai 2018, ab 18 Uhr

Empfang auf dem Domplatz in Meißen aus Anlass des Jubiläums „1050 Jahre Hochstift Meißen“. Die Mitglieder des Dombau-Vereins sind dazu herzlich eingeladen.

24. November 2018

Herbst-Mitgliederversammlung in Meißen mit Vortrag

Newsletter

Jetzt anmelden:

Der Vorstand

Dr. Matthias Donath (Vorsitzender)
Domkantor Jörg Bräunig (stellvertr. Vorsitzender)
Reiner Hofmann (Schatzmeister)
Susanne Singer (Schriftführerin)
Dombaumeister i.R. Günter Donath

Kontakt

3521 / 45 24 90
3521 / 45 38 33
info@dombau-verein-meissen.de
Dombau-Verein Meißen e.V.
01662 Meißen, Domplatz 7

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen Ok