Aktuelles

+ Termine + Exkursionen + Veranstaltungen +

Wie jedes Jahr wollen wir eine Herbst-Mitgliederversammlung durchführen. Wir haben sie vom November auf den Oktober vorverlegt, um einer möglichen Corona-Welle auszuweichen. Die Mitgliederversammlung findet am Samstag, 15. Oktober 2022 in der Dompropstei, Domplatz 7 in Meißen, statt und beginnt um 9:30 Uhr. Ende gegen 12:00 Uhr. Wie immer bieten wir einen Mittagsimbiss an.

Die Mitgliederversammlung dient vor allem der Neuwahl des Vorstands. Dieser ist laut Satzung alle vier Jahre neu zu wählen. Die letzte Vorstandswahl fand am 24. November 2018 statt.

Der stellvertretende Vorsitzende, dies ist Andreas Stempel, wird laut Satzung vom Domkapitel berufen. Alle anderen vier Vorstandsposten werden mit einfacher Stimmenmehrheit von der Mitgliederversammlung gewählt. Der Vorsitzende Dr. Matthias Donath und der Schatzmeister Reiner Hofmann kandidieren erneut und sagen zu, für eine weitere Wahlperiode ihre Arbeit fortzusetzen. Es kandidieren weiterhin das Gründungsmitglied Martina Gasch und der in diesem Jahr in den Dombau-Verein eingetretene Domführer Götz Bergmann. Alle Kandidaten erfüllen die Voraussetzungen nach § 6 der Satzung. Die Bedingung, dass ein Kandidat das 70. Lebensjahr nicht überschritten haben darf, wurde in der letzten Mitgliederversammlung ersatzlos gestrichen.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

TOP 1 Bericht des Vorstands
TOP 2 Entlastung des Vorstands und Neuwahl des Vorstands
TOP 3 Satzungsänderung

In der letzten Mitgliederversammlung haben wir besprochen, dass in § 6 der Satzung eine Währungsangabe in DM enthalten ist, die wir in Euro umstellen wollen. Die Diskussion ergab, dass es sinnvoll ist, den Betrag nicht umzurechnen, sondern 1:1 in Euro umzustellen. Damit reagieren wir auf die Entwertung die Euro seit Einführung dieser Währung. Der Satz in § 6 der Satzung lautete bisher: „Die Aufnahme von Krediten und das Eingehen in Dauerschuldverhältnisse über 3.000,00 DM bedürfen der Zustimmung der Mitgliederversammlung.“ Er soll zukünftig lauten: „Die Aufnahme von Krediten und das Eingehen in Dauerschuldverhältnisse über 3.000,00 Euro bedürfen der Zustimmung der Mitgliederversammlung.“

TOP 4 Aktuelle Fördervorhaben

Wir berichten über das Projekt „Zimbelstern für die Meißner Domorgel“ sowie über diegeplante Abschaffung von Akustikwänden für Domkonzerte. Dafür ist eine Förderung der Meißner Sparkassenstiftung in Aussicht gestellt. Das Projekt „Brunnen für den Domkreuzgang“ ist aufgrund der aktuellen prekären Finanzlage des Hochstifts Meißen zurückgestellt.

TOP 5 Termine 2023
TOP 6 Sonstiges

Im Anschluss an den offiziellen Teil laden wir zu einem Vortrag ein. Wir begrüßen den Meißner Architekten Georg Krause, der sich im Ruhestand einer interessanten Aufgabe angenommen hat: Er transkribiert die handschriftliche Meißner Chronik des Dresdner Historikers Johann Conrad Knauth (1662-1732). Knauth wurde in Cölln geboren und war Rektor der Kreuzschule in Dresden. Nebenbei verfasste er mehrere historische Grundlagenwerke zur sächsischen Landesgeschichte. Einige Werke erschienen im Druck, andere, wie die Meißen-Chronik, blieben unveröffentlicht. Georg Krause berichtet über seine Transkriptions- und Forschungsarbeit und erzählt, wie Knauth die Stadtgeschichte anlegte und was er Bemerkenswertes herausfand. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

Ihr Matthias Donath
Vorsitzender des Dombau-Vereins Meißen

Newsletter

Jetzt anmelden:

Auf unserer Webseite verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.